Ernährungstipps - Deinpersonal_Trainer

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sporting Activity

Gesunde Ernährung

Eine gesunde und vollwertige Ernährung sorgt für Leistungsfähigkeit, lang anhaltende Gesundheit und dient der Vorsorge bei ernährungsbedingten Krankheiten. Dabei werden die Lebensmittel und Getränke sorgfältig ausgewählt, schonend zubereitet und wenig behandelt verzehrt. Frisches Obst und Gemüse, Getreide- und Vollkornprodukte, Kartoffel, Nudeln, Reis, Magerquark, Milchprodukte gehören genauso dazu wie in Maßen fettarmes Fleisch.


Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. beschäftigt sich mit allen auf dem Gebiet der Ernährung auftretenden Fragen und stellt etwaigen Forschungsbedarf fest. Sie informiert über neue Erkenntnisse und Entwicklungen und veröffentlicht diese durch Veranstaltungen und Publikationen. Sie fördert durch Aufklärung und Beratung die vollwertige Ernährung, sichern deren Qualität und leistet dadurch einen Beitrag für die Gesundheit der Bevölkerung.

Wir versuchen größtenteils diesen Vorgaben zu folgen, haben sie jedoch für den jeweiligen individuellen Bereich unserer Kunden - egal ob sportlichen Ursprungs oder nicht - optimiert.



Die 10 Vorgaben der DGE - Deutschen Gesllschaft für Erährung ( vereinfacht ):


  • Vielseitig und abwechslungsreich essen, einergiearme und nährstoffreiche Lebensmittel kombinieren.


  • Getreideprodukte, Brot, Reis, Getreideflocken, Nudeln ( aus Vollkorn ) und Kartoffeln bevorzugen, da sie wenig Fett aber reichlich Vitamine, Mineral- Balast- und Planzenstoffe enthalten. Mit fettarmen Zutaten verzehre.


  • Viel frisches Gemüse und Obst, am Besten 5 Portionen am Tag, gerne auch zu den Hauptmahlzeiten.


  • Täglich Milch- und Milchprodukte, zweimal in der Woche Fisch und Fleisch, Wurstwaren und Eier in Maßen. Fettarme Produkte bevorzugen.


  • Wenig Fett und fettreiche Lebensmittel. Fett liefert lebensnotwendige (essentielle ) Fettsäuren und enthält fettlösliche Vitamine. Da Fett sehr energiereich ist, kann zuviel schnell zu Übergewicht und Fettstoffwechselstörungen mit der möglichen Folge von Herz-Kreislauf- Krankheiten führen. Pflanzliche Fette und Öle sind zu bevorzugen. Auf unsichtbare Fette achten. Ca. 60 Gramm Fett je Tag reichen aus.


  • Zucker,Salz in Maßen, auf Getränke mit verschiedenen Zuckerarten (Glukosesirup) achten.


  • Reichlich Flüssigkeit am Tag, mimimum 1,5 Liter, besser 2 Liter und mehr. Dabei Wasser und kalorienarme Getränke bevorzugen.


  • Speisen schonend bei niedrigen Temperaturen mit wenig Fett zubereiten, damit die Nährstoffe vorhanden bleiben.

                     

  • Fürs Essen Zeit nehmen.


  • Gewicht und Bewegung gehören zusammen. Ausgewogene Ernährung, viel körperliche Bewegung und Sport, nach Möglichkeit 30 - 60 Minuten je Tag gehören zusammen.

Ziele setzen:

Für eine erfolgreiche Ernährungsumstellung sollten Sie sich am besten ein festes Ziel mit Zeitvorgabe setzen: Formulieren Sie Ihr Ziel, z.B.: Ich werde ab sofort dreimal je Woche 45 Minuten Sport machen und in den kommenden drei Monaten 6 Kg abnehmen / oder auch 6 Kg an Muskulatur zunehmen!


Nun sollten Sie beginnen Ihre Ziele sofort umzusetzen, nehmen Sie dazu unsere Hilfe und unser Know - How in Anspruch!

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü